Wer kann ein Unternehmen an einen Vertrag binden? Dies unterscheidet sich je nach staatlichem Recht, aber im Allgemeinen, wenn die Unterzeichnende person scheint die Befugnis zu unterzeichnen im Namen des Unternehmens, wie durch Visitenkarten, Titel und andere “Trappings of Authority” von dieser Gesellschaft verliehen nachgewiesen, wird das Unternehmen hinter dem stehen, was unterzeichnet ist. Wenn Sie beabsichtigen, dass nur bestimmte Personen in Ihrem Unternehmen Ihr Unternehmen an einen Vertrag binden können, stellen Sie sicher, dass dies auf Rechnungen, Bestellungen und anderen Formularen und Verträgen angegeben ist. Es ist üblich, Aussagen wie zu sehen: “Nur die Unterschrift des Präsidenten von Moff Inc. wird das Unternehmen an eine Vereinbarung binden. Jede andere Signatur hat keine verbindliche Wirkung.” Sie enthält die Verkaufsbedingungen, was im Verkaufspreis enthalten ist oder nicht, sowie optionale Klauseln und Garantien, um sowohl den Verkäufer als auch den Käufer nach Abschluss der Transaktion zu schützen. Was ist, wenn Peter Pink, der Einkaufsbeauftragte von Miff Company, den folgenden Vertrag ausarbeitet und unterschreibt: Ein Kauf von Geschäftsverträgen sollte von jedem verwendet werden, der ein Unternehmen kaufen oder verkaufen möchte. Die Vereinbarung kann dabei helfen, Details im Verkauf anzugeben, einschließlich der Aspekte des Geschäfts, die zum Verkauf stehen (d. h. Vermögenswerte oder Aktien). Die Begriffe Bastlerfahrzeug, Schrottwagen und zum Ausschlachten bedeuten in der Regel, dass das Auto Schrott ist und nur als Ersatzteilquelle geeignet ist. Dies kann ein Versuch des Verkäufers sein, die Haftung für Mängel zu vermeiden. Ohne Garantie (ohne Garantie) heißt es: Der Verkäufer übernimmt keine Garantie, d.h.

übernimmt keine Haftung für Mängel. Das deutsche Verbraucherschutzrecht ist jedoch zwingend, und die gesetzliche Mängelhaftung kann nicht durch Bestimmungen eines privatrechtlichen Vertrages rechtlich begrenzt werden. Im Kundenauftrag weist darauf hin, dass ein Händler das Auto im Auftrag einer anderen Person verkauft. Hierbesteht die Gefahr, dass der Verkäufer eine Privatperson ist und somit nicht für verbraucherschutzrechtliche Mängel haftet; der Händler ist nur für seinen eigenen Betrieb verantwortlich, nicht für das Auto. Wenn Sie den Namen Ihres Unternehmens oder den Namen eines Unternehmens verwenden, mit dem Sie einen Vertrag abschließen, sollte der genaue Name in der Geburtsurkunde des Unternehmens angegeben sein. Angenommen, Miff Company wurde als “Miff Company Inc. of Boston” gegründet. Das wäre sein rechtlicher Name. Diese Signaturblöcke beginnen mit den Namen der Vertragspartner, folgen dann mit dem Nachweis der Vereinbarung (eine tatsächliche Unterschrift) und dann mit der Dokumentation, wer zur Unterschrift gehört, und dem Status dieser Person beim Vertragspartner. Wenn Sie einen Gebrauchtwagen privat verkaufen, ist es wichtig, dem Käufer einen “verkauften, bewährten und genehmigten Empfang ohne Garantie” zu geben.